Archiv für den Monat: Mai 2013

Corsendonk Agnus

Oi! Jetzt das Corsendonk Agnus von der Brauerei Corsendonk.
corsendonkKommen wir direkt zum Punkt. Ein Bier das mit einer geballten Ladung heller Frucht und bezaubernd guter Hefe über die Zunge stürmt. Die Kohlensäure raubt einem fast den Atem, man staunt, ist gebannt, ist in der Wucht der Frucht gefangen, ist sprachlos, man rauft sich das Haar, denkt sich: nein das kann nicht sein und dann doch, es ist so wie es schmeckt. Ein Belgisches Tripelgewitter, das einen um Gnade winseln lässt. Ein Hammer von Bier, das den besten Ambos zertrümmert. Ein Bier, das sich nichts versteckt und zeigt wie schnell es laufen kann. Ein Bier wie eine Mig 29 in Geil.

Großartig!

Um die volle Geschmackstiefe zu erleben sollte man es nach dem Kauf zügig trinken. Wenn es länger steht wird es alkoholischer und verliert leider doch einiges der Frucht und Hefe die das Corsendonk Agnus so stark machen.

Zu Kaufen in einigen Filialen von Lösch Depot in Leipzig.

^sm

Sierra Nevada Pale Ale

Hallo! Kommen wir zum Sierra Nevada Pale Ale der Sierra Nevada Brauerei.
Sierra NevadaMeine Erwartungen an das Bier waren sehr hoch weil ich ständig von Leuten gehört habe das es ein ganz spezielles Pale Ale sein soll. Ein Bier mit Wucht. Ein Moderner Klassiker. Ein Bier mit gutem Geist und vollem Hopfengemälde.

Der Antrunk war massiv, wirklich dicht und stark, die Hopfensorten spielten ein gutes und komplexes Spiel, griffen gebündelt und gut koordiniert an und sorgten für stämmige Frucht am Gaumen.
Im Mittelteil kam eine wirklich gute Malznote durch die zusammen mit dem dann wieder aufkommenden Hopfen auf einen vielversprechenden Abgang hindeutete und genau hir lag das Problem. Plötzlich nahm das Bier eine unglaubliche Kurve ins Mausgraue, es wurde flach, ich will nicht sagen dünn aber all das was absolut überzeugt hatte war plötzlich verschwunden.
Die volle Geschmacksvielfalt war komplett abgenippelt.

Ein Bier das mich irgendwie Gespalten zurückgelassen hat und das ich in paar Monaten nochmal Prüfen werde.

Das Sierra Nevada Pale Ale gibt es bei Galeria für 3,99, für meinen Geschmack einen Euro zu teuer.

^sm

Turbokühlschrank in Paris

Zum Abend! Ein kleiner Bericht über einen Bierladen in Paris, leider habe ich mir die Adresse nicht aufbierladengeschrieben und den Namen natürlich auch nicht. Merken konnte ich mir das es in der Nähe von diesem Berg mit der Kirche war. Werde aber bald wieder da sein und dann gibt es die volle Ladung an Infos.

Sehr gut eingerichtet, massenweise Zeug aus Belgien, Dinge aus Deutschland, die ich noch nie in Deutschland gesehen habe, USA, Irland, England, Niederlande und ein paar feine Sachen aus Frankreich.

Der Mann am Tresen konnte mich perfekt beraten, war nicht aufdringlich, sehr ausgewogen, sprachlich ein Mann von Format, mit bestem Englisch und einem Turbokühlschrank der das Bier innerhalb von fünf Minuten auf Kehlentemperatur brachte.

^sm

Goose Island IPA

Hallo! Heute das India Pale Ale der Brauerei Goose Island Beer Co. aus Chicago.
goose-islandDas India Pale Ale von Goose Island ist eine wunderbare Kombination aus üppiger Fruchtigkeit und der für IPA’s typischen Hopfigkeit. Allerdings schaffen es die Jungs und Mädels von Goose Island ein IPA hinzubekommen, das nicht nur durch eine häufig abschreckende Hopfenwand funktioniert.

Das Bier hat einen zarten, ja fast schon schüchternen Antrunk der erst irgendwo in der Mitte zu seinem vollen Geschmack findet. Bevor der Abgang kommt, wandert eine atemberaubende Portion Malz über die Zunge, erst danach kommt eine perfekt ausbalancierte Verbindung zwischen zurückhaltender Süße und einer satten und fruchtigen Portion Hopfen.

Das IPA von Goose Island besticht durch seine eigensinnige und mehrschichtige Geschmacksentfaltung, die bei manch anderem IPA nicht selbstverständlich ist.

Ein echtes Glanzstück.

^sm

Pelforth Brune

OI Freunde des Biers! Heute das Pelforth Brune von der Brauerei Pelforth. Brune Biere, ein Rätsel, mal unglaublich gut und mal unglaPelforthublich schlecht. Sowas wie die Zauberkiste der Biere. Das Pelforth Brune gehört zu den besseren Brune Bieren. Die Farbe ist Kastanienbraun, wirklich schön anzusehen, es duftet nach dunklen Früchten, Rosinen und getrocknete Pflaumen stürmen sofort durch die Nase. Schon beim Antrunk beschießt eine schwere Malzkanone die Zunge. Das Malz bleibt durchgehend vorhanden, ist aber nicht aufdringlich. Der Alkohol hält sich wunderbar zurück. Im Abgang macht sich die von mir befürchtete Süße nicht breit, viel mehr kommt noch zum Malz eine gute Portion Hopfen dazu und wirkt wie ein perfekter begleiter um dem Malz nochmal einen Roten Teppich auf der Zunge zu ebnen.
Ein Bier das perfekt zu schwerem Essen passt, zu fetter Entenbrust auf Orangen oder zu Paste mit öligen Soßen.

sm.

Zu Besuch in der Wippraer Museumsbrauerei

Kleiner Nachklapp: Wir haben uns die Museumsbrauerei Wippra angeschaut!

Absolut empfehlenswert – fachkundige überaus sympathische Führung durch eine hochspannende alte Privatbrauerei, die sich zunehmend zu einer spannenden Craft-Brewery entwickelt. Dr. Norbert Gerhring, der 1. Biersommelier in Sachsen-Anhalt liebt seinen Job und kann das blendend vermitteln. Bier gibts natürlich die ganze Zeit ohne Begrenzung. Wer will kann sich auch noch kulinarisch verpflegen lassen. HIGHLIGHT 1: Der bis heute genutzte historische Keller – in den Schieferfelsen getrieben, eisekalt, feucht! Grandios! HIGHLIGHT 2: Der Brauer bekam irgendwann mit, dass wir ein bißchen was mit Bier zu tun haben, was folgte war eine lange Fachsimpelei im Schieferkeller + eine außerordentliche Verkostung seines Eisbock-Tests! Prädikat: ABSOLUT EMPFEHLENSWERT! www.wippra-bier.de

La Goudale

Hier das La Goudale von der Brauerei Les Brasseurs de Gayant. Frankreich gleich La-GoudaleWein, nicht immer Liebe Freunde des guten Biers.
Das La Goudale Blond ist ein wunderbar geschmeidiges Bier von fabelhafter Größe.
Der Hopfen schwebt dickwanstig in die Nase, eine massive Frucktigkeit begleitet den ersten Schluck, die perlende Kohlensäure springt fast schon angeberisch über die Zunge und sorgt für den knallenden vollen Geschmack des Biers bis hin zum Abgang.
Ein unglaublich gutes Bier von absolut hoher Qualität das voll und ganz überzeugen kann.

sm.