Bierstadt Leipzig? Die LVZ berichtet

Hier unser kleines Interview aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.März 2014. Wir reden üb2014-03-04_LVZ-Interviewer Paulaner und Augustiner – ja wir sind niveauflexibel. Dass allerdings in der Bildunterschrift Augustiner als eines unserer Lieblingsbiere dargestellt wird ist dann doch etwas frappierend. Wir bekommen dafür übrigens ca. 100.000 Euro in Pfandflaschen und 100 Sack Tettnanger Hopfen für die Badewanne.

Apropos: Die LVZ widmet dem Thema Bier und Leipzig eine Doppelseite. Ein Drittel davon geht es um den „Kult Sternburg“, die Hälfte der Seite wird von einem riesigen Sternburg-Kronkorken und Fan-Fotos der Sternburg-Brauerei eingenommen. Nun ja jede Stadt bekommt die Brauerei die sie verdient. Ansonsten noch ein nettes Portrait über Matthias Richter vom Bayrischen Bahnhof, eine Bericht über den Hausbrauer von Böhlitz-Ehrenberg, eine kleine Sortenkunde der bereits eingegangenen Leipziger Biersorten und was Spannendes über die Connewitzer Kronen-Brauerei. Alles in allem nicht mehr als eine schöne Geste an die ehemalige Bierstadt Leipzig. Es wird deutlich, dass es noch zu wenig spannende Sachen in Leipzig gibt! Das kann ja noch werden.

Wie wäre es eigentlich mal mit einer Doppelseite über euch Hopheads hier aus Leipzig! Das wäre sicher um einiges spannender!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.