Archiv für den Monat: Mai 2017

Perlen der Bier-Poesie | Zum Zweiten

Per mille – grazie!

Wer viel Bier trinkt, dem treibt es nicht nur den Urin, schwämmt es einen in Folge dessen wieder und wieder zum Ort der Notdurft hin. Sondern Bier lässt auch viele dumme Gedanken an die Küsten der Wirklichkeit schwappen. Nach dem zehnten Glas heißt es für die geistigen Flachwassermatrosen und kulturseichten Badewannenkapitäne dann allzu oft: Leinen los! Die Segel der Laberei gesetzt. Die Anker der Vernunft gekappt und sämtliches Fein- und Sprachgefühl übermütig über Bord geworfen. Denn noch schlimmer, als eine Ebbe im Bierglas scheint das Schicksal zu sein, schweigend die eigene Dusseligkeit ertragen zu müssen. Wer uns nicht glauben will, der setze sich an jede x-beliebige Theke einer deutschen Craftbeer-Bar und lausche eine Weile den geistigen Wogen und Wellen, die sich rauschend im Reden der Gäste am ungekämmten Vollbart des Barkeepers brechen. Weiterlesen

Sternburg in Ruinen, Craft-Lobby beim Gegenangriff und Bier nach atomarem Fallout – Things you must read before you’re totally drunk!

Gute Lektüre und gutes Bier – passt wie Arsch auf Eimer (Foto by mcfarlandmo (CC BY 2.0)

Im Laufe eines Monats stolpert man doch hin und wieder über Texte, die es zu lesen lohnt, Bilder und Videos, die es dann zwar auf Facebook und Twitter geschafft haben, wir aber nicht die Zeit finden konnten, sie ausführlich auf dem Blog zu besprechen. Aber dafür gibt es unsere monatliche BierLese – mit den Bier-Must-Read-and-Watch der vergangenen Wochen.

Things you must read before you’re totally drunk!

Weiterlesen