Archiv des Autors: Matthias

Biertipps zur Leipziger Buchmesse 2018

Gute Lektüre und gutes Bier – passt wie Arsch auf Eimer (Foto by mcfarlandmo (CC BY 2.0)

Die Leipziger Buchmesse steht wieder vor der Tür. Das heißt, die Straßenbahnen sind wieder vier Tage lang gefüllt mit kostümierten Cosplay-Kids und die Kneipen vier Nächte mit trinkfesten Literaten, LeserInnen, Verlagsmenschen und Buchnerds. Im diesjährigen Messerummel gibt es auch wieder einige Termine rund ums Thema Bier, die wir Euch ans Herz legen möchten:

Weiterlesen

10. Leipziger Bierstammtisch – Jubiläums-Special

Samstag 12.09. ab 19:00 Uhr – LU99, Ludwigstraße 99, 04315 Leipzig

Bei unserem Stammtisch-Jubiläum im September wollen wir es mal ein wenig Krachen lassen. Deshalb gehen wir dieses Mal auch nicht in irgendeine der hinlänglich besuchten Leipziger Bier-Locations, sondern ins ehemalige Wächterhaus und jetzige Wohn- und Kulturprojekt LU99. Zum üblichen geselligen Aufeinandertreffen haben wir ein kleines Kultur- und Party-Programm organisiert. Und Bier. Los geht’s mit einer Filmvorführung und später darf dann getanzt werden, ein DJ gibt sich die Ehre. Dazu wird u.a. ein Fass famoses Hombrew-California Common gereicht. An weiteren Special-Gästen und -Bieren sind wir dran.

Wir freuen uns wie immer über alle Hopheads, Bier-Aficionados und auch Bieranfänger. Eine besondere Einladung gilt dieses Mal den Leipziger Heimbrauern: Wir geben erste Details zu unserem geplanten Heimbrauer-Wettbewerb bekannt! Wie üblich könnt ihr auch gerne eure aktuellen Sude zum allgemeinen Verkosten mitbringen.

Das Kommen lohnt sich auf jeden Fall, denn dieser Stammtisch wird vorerst der letzte seiner Art sein. Also kommt zahlreich und lasst uns gemeinsam Feiern.
11989305_762832650528860_529826889_o

Auf ein Bier mit Marie – zu Besuch bei Heidenpeters in der Markthalle 9 in Kreuzberg

20150714_145231[1]Wenn man zufällig mal in Berlin-Kreuzberg im Wrangelkiez unterwegs ist, lohnt sich ein Abstecher in die historische Markthalle 9. Während man sich dort eine der vielen frischen kulinarischen Spezialitäten schmecken lässt, kann es nämlich passieren, dass einem unser Kollege Felix vom Lieblingsbier-Blog in todschicken weißen Gummistiefeln über den Weg läuft und dann irgendeine Kellertreppe hinunter verschwindet. Wahrscheinlich um Malz zu schroten, Einzumaischen oder Tanks zu schrubben. Denn Felix hat das Glück, seit einiger Zeit bei Johannes Heidenpeters Brauerei zu arbeiten. Die ist seit 2012 in einem der Kelleräume der Markthalle untergebracht, in einer ehemaligen Metzgerei und Wurstküche. Assoziationen zu ranzigem Bratenfett, dampfender Wurstbrühe und verschwitzten Feinrippunterhemden kommen unweigerlich auf. Weiterlesen

Mylius-Erichsen Bryghus: Skonnert 8º 12,7′ Ø – Ein dänisches Skibsøl für den Seebären im Ruhestand

Bei 8º 12,7′ östlicher Länge liegt der Dreimast-Bramsegelschoner „Maja“ im Hafen von Hvide Sande. Hier, an der Mündung des Rinkøbingfjords im Westen Jütlands, hat dSkonnert 1as fast 100 Jahre alte Schiff den Ankerplatz für seinen Schiffsruhestand. Den hat es sich redlich mit jahrzehntelanger Plackerei im Lastkahngeschäft verdient, u.a. segelte es mit tonnenweise Braugerste für die Ceres Brauerei in Aahus. Heute ist es ein beliebtes Fotomotiv und wird von Touristen für kurze Segeltouren entlang der Nordseeküste oder für Partys gemietet. Immer mit an Bord: Ein 200-Liter Eichenfass voll mit getorftem Whisky aus der Stauning-Destillerie vom Ostufer des Fjordes. Der Whisky soll dort reifen und schippert überall mit hin. Weiterlesen

Mehr als nur tätowierte Typen mit Vollbart – Peter Korneffel: „Biermanufakturen in Berlin“

Mehr als nur tätowierte Typen mit Vollbart – Peter Korneffel: „Biermanufakturen in Berlin“

BerlinerBiermanufakturen_Cover.inddIn keiner deutschen Stadt hat sich die Craft Bier-Szene in den letzten Jahren so rasant entwickelt wie in Berlin. Nirgendwo sonst sind in Deutschland so viele kreative Micro-Brauer, Gasthausbrauereien oder „Kuckucksbrauer ohne eigene Braustätte“ an einem Ort versammelt, um der industriellen Gleichförmigkeit des deutschen Einerleibiers ihr ganz individuelles Produkt entgegenzusetzen. Was sie vereint ist die Leidenschaft für handwerklich gebrautes, charaktervolles Bier und oftmals auch der Mut zum Experiment – sowohl kulinarisch als auch ökonomisch. Weiterlesen