Schlagwort-Archive: Thuringia Brauerei

BIER IN LEIPZIG zu Gast bei Michels Braumanufaktur im Eichsfeld. Ein Heimatroman an dem Knut Hamsun seine wahre Freude gehabt hätte

Über all dem Bier wacht der Herrgott

Über all dem Bier wacht der Herrgott

Von Leinefelde aus führt eine lange, lange sich windende Straße, vorbei an Wiesen, Feldern, Füchsen und Igeln, durch den Wald, nach Hüpstedt – einem kleinen Dörfchen, in einer hügeligen Landschaft gelegen, schon kurz vor dem Hainich, aber im Selbstverständnis der Bewohner mitten im Herzen des Eichsfelds. Hier, wo der Papst noch genauso viel gilt wie die eigens aufgemotzte S51 oder der dorfintern aufgestellte Trinkrekord bei der letzten Kirmes, braut seit geraumer Zeit Michael Burkhardt (so ganz ohne Vollbart) seine Biere. Michael, der in Norddeutschland bei Holsten zum Brauer ausgebildet wurde, ist ein Mensch von dem Schlag, wie ihn das Eichsfeld so oder so ähnlich immer schon hervorgebracht hat: irgendwie heimatverbunden aber auch wanderlustig. Man schweift gern einmal unstet in die Welt hinaus, aber es zieht einen im gleichen Moment auch wieder an den heimischen Herd zurück. Ich hab oft mit Unverständnis auf die alten Schulfreunde geblickt, die nach dem Studium oder der Ausbildung wieder in die Provinz zurückgegangen sind und im gleichen Augenblick wieder von dort weg wollten. Aber neben dem Kopfschütteln, mit dem ich ihren Lebensentwürfen begegnete, faszinierte mich auch diese irrationale und unmoderne Verbundenheit zur eigenen Herkunft. Weiterlesen